Meinhardt - Aktiv
Willkommen auf meiner Seite
 

        

            Aus- und Umbauten am Future 480T


 

 

 

 

Winterhalbjahr 18/19:

Neben neuen Dämpfern wurde auch die Farbe an Front- und Heckschürze erneuert. Der gelbe Schmuckstreifen auch gleich mitlackiert. Der Lichtgrüne Streifen folgt noch :)



Der Türschnapper ist nun auch endlich auf Magnet umgebaut. und da die beiden überflüssigen Schraubenlöcher natürlich weg mussten, auch gleich den hässlichen Riss im GFK beseitigt.



Neues Solarpanel (2017):

Aus 30Wp wird 100Wp - das war der Gedanke.

 

Solar auf dem Eriba

Und nun sind die vorherigen Module weg - dafür zeigt sich der Sonne ein Ultraflaches "Marine-Solar-Panel" in seiner gesamten dunkelblaue Oberfläche.

Dieses Panel der Fa. ECO Worthy hat gerademal 4 kg und bringt im Idealfall bis zu 100Wp (ECO-WORTHY 100w 12v Semi Flex Solarmodul - Monokristallin).

Die Verarbeitung erfolgte wieder im Klebeverfahren.


Zeitgleich wurde auch die hinteren Umrissleuchten gegen entsprechende LED Leuchten ausgewechselt.



 

Auflaufeinrichtung (2016):

Eriba Future Auflaufdämpfer (BPW)

Der Auflaufdämpfer hat so langsam seinen Geist aufgegeben - einen neuen im Internet gefunden (inkl. Befestigungsschrauben).

Beim Wechsel auch gleich die Aufnahme wieder um 180° gedreht (nun kann der Handbremshebel auch wieder rechtwinklig hochgezogen werden).

Der Wechsel war nach ca. 1 Std. erledigt.

Der Austausch auf sich selbstnachstellbare Bremsen war leider noch nicht möglich - dieses Set soll aber Mitte 2017 bei BPW zu erwerben sein.


 


Info an alle Future Besitzer:

Leider kann es nach einigen Jahren dazu kommen, dass die hintere obere GFK Verbindung undicht wird. Es handelt sich um den Stoß der sich rechts und links beim hinteren Bereich der "Serviceklappen" befindet. Hier lohnt es sich in regelmäßigen Abständen die Dichtheit zu überprüfen:

1. Ist die Dicht/Klebemasse nahtlos mit dem GFK verbunden

2. Auch die hintere Metallanbindung kontrollieren

3. Bleibt nach Regenfällen der Innenraum an dieser Stelle trocken?

 

Abhilfe schaffte bei meinem Future das "chirurgische" entfernen der alten Masse - anschließend bei sommerlichen Temperaturen einige Stunden austrocknen lassen. Nach der Trocknung wieder mit Sika die Fugen sauber verschließen. 

 

Dachschutzplane (2016):

Lange nach einer passenden Überwinterung für den Hubdachler gesucht.  

Nachdem der Future ja keine "normalen" Caravan Abmaße hat schied eine Kompletthaube aus. Fündig bin ich bei der Firma Hindermann mit der Schutzplane Typ "Wintertime" geworden. 

 

Dachschutzplane Eriba Future

Erstes Resümee: Nach knapp 1,5 Monaten und einigen Tagen mit Starkwind und Sturm hielt die Dachschutzplane perfekt 

 

 

 

 

 

 

Rückleuchten die II. (2015):

Eriba Future mit neuen Rückleuchten

Die Rückleuchten sind nun komplett auf LED umgebaut.  

Dazu den Distanzekörper beibehalten und eine Platte darauf geklebt. Hier die LED Leuchten aufgesetzt.   

Natürlich noch eine LED Trailerbox eingebaut. Sonst gibt es bei der HU Probleme :) 

Arbeitszeit ca. 2 Std.  

 

Das Anschlusskabel zwischen Wohnwagen und Zugfahrzeug wurde bei dieser Gelegenheit auch gleich erneuert.

 

 

 

Kederleisten beidseitig neu verfugt (2015):
Die Dichtmasse hinter den Kederleisten war nach 14 Jahren nicht mehr das was es sein sollte. An einigen Stellen haben sich äußerliche Undichtigkeiten aufgetan, so kam es an diesen Stellen zu doch eher häßlichen Streifen. Diese mit einigem Aufwand entfernt. Anschließend die Dichtmasse so gut wie es ging entfernt und nach 3 Stunden war neue Dichtmasse  (Sika 252) aufgetragen und geglättet.  

 

 

Eriba mit neuem Radlauf

 

Radlauf (2014): Nun passen beide Radläufe farblich zum Zugfahrzeug. Die alten waren schon brüchig, also neue bestellt und entsprechend lackiert.  

 

 

Eriba neue Stromversorgung

Stromversorgung (2011): Nachdem die Original Hymer Elektro-versorgung 12 V Wechselspannung ausgibt, musste ein System mit Gleichspannung her. Die Fa. Schaudt bietet hier verschiedene Ausführungen an. Das Ladesystem CSV 409 hat den Vorteil, dass es zugleich noch den Anschluß für ein Solarpaneel und eine Caravanbatterie hat.  Der Umbau war relativ einfach - Wohnwagen stromlos schalten - altes Netzteil freilegen - die Anschlüsse entsprechend dem Stromlaufplan beschriften - altes Netzteil entfernen - neues Netzteil im alten Platz einpassen - anschrauben - Anschlüsse einstecken - 230 V Versorgung extern (Bettkasten - große Aufputzdose) mit neuen FI-Schalter versorgen - neuen Hauptschalter zentral (Küchenblock) einbauen = Fertig!  

 

 August 2011 - es ist soweit:       Die Caravanbatterie ist drin!  

 

Platz hat sie neben dem Spülschränkchen gefunden. Leitungen natürlich sauber im Kanal verlegt :)

Nach ausreichender Erstladung waren 44 Std Power vorhanden (mit allem drumunddran)

 

 

Eriba Future mit Solar

Solarstrom (2012):  

Nachdem ja schon die Autarkbatt. drin war - folgte jetzt die Solaranlage.  

Zwei Paneele mit Gesamt 30W - aufgesetzt auf zwei Aluprofile - diese fachgerecht auf dem Dach verklebt - Kabeldurchführung - Solarladeregler und schon lädt die Batterie völlig auf Öko Basis :)

DANKE LIEBE SONNE 

 

 

 

 

Radioeinbau: Nun ist schonmal das Gehäuse drin. Jetzt nur noch die Lautsprecher einbauen, Radio rein und schön Musik hören.

Und nun ist alles eingebaut. Der Klang ist genial.  

  

 

 

 

Undichtigkeit (2010): Als erstes musste die Undichtigkeit in den beiden Bugecken beseitigt werden. Der Boden hatte sich hier leicht gesenkt.  

 

Zwei größere Aluwinkelbleche für die Front und Seite rein - Schlossschrauben mit Silkaflex durch. Vorher den Boden in die natürliche Position gebracht.  

Anschließend den Spalt zwischen Bodenplatte und GFK  Wand mit Sika ausgefüllt. 

 

Jetzt ist alles wieder so wie es sein soll.

 

Die beiden hinteren Ecken werden dieses Jahr noch folgen.  

 

 

 

 3. Bremsleuchte: Da diese nur noch auf 3 Glühlämpchen lief verlangte der TÜV hier eine Besserung - na dann doch gleich eine LED-Ausführung. Einbauwinkel beachten und sobald es wärmer wird noch ein wenig mit GfK modellieren und auch FERTIG. 

 

 

 

Innenbeleuchtung: Nach und nach sind nun, bis auf die Toilettenbeleuchtung alle Halogenlampen gegen die entsprechende LED Ausführung ausgetauscht worden.  

Und die erste LED-Leselampe ist nun auch drin.  

 

Die Lichtausbeute ist absolut ausreichend - kann es nur empfehlen! 


Nach und nach sind alle Halogenlämpchen gegen LED ausgetauscht.  

 

Eine LED Lichtleiste (12V) ergänzt nun auch die 230V Lampe im Küchenbereich. Auch die Halogen-Badbeleuchtung  mußte im Urlaub weichen. Hier glänzen nun ebenfalls 3 LED Spots.

 


 

Und weiter gehts mit dem Ausbau :)

Nun sind: Deckenlicht (weißes Hauptlicht / blaues Nachtlicht) ... 

 

 


... und Kleiderschrank-beleuchtung auch drin.

klar das sich das Licht beim öffnen der Tür automatisch einschaltet :)     

 

  Damit dürfte das Thema Innenbeleuchtung erledigt sein.

 

 

Rückleuchten:  

Leider ist bei diesen Rückleuchten wohl keine Feuchtigkeitssperre vorgesehen - also mal schnell sauber machen; dünne Sikawulst auf den Corpus und wieder anschrauben. Heißa - keine Feuchtigkeit mehr in den Gläsern.

Die Schlußlicht/Bremskombi musste allerdings getauscht werden.  

 

Die Rückfahrleuchte geht nun auch endlich (was so ein zusätzliches Kabel in der Dose des Zugfahrzeuges doch ausmacht). 

 

 

 Vorzelt:

 

 Nun ist das Touring-Vorzelt an den Future angepasst.

 Der Keder als Meterware gekauft - entsprechend zugeschnitten - annähen und fertig ist das Zugluftfreie Vorzelt 

 

  

 

 

 

 Geplante Arbeiten:

  - Heckschürze schleifen und lackieren  

- ...